Freiwillig engagiert

Freiwillig engagiert mit Herz und Hand
Engagiert mit Herz und Hand

Aktiv als Vorbildunternehmerin der BMWi-Initiative ‚FRAUENunternehmen‘ (seit 2014)

  • Veranstaltungsidee und Umsetzung im Team rheinischer Vorbildunternehmerinnen für den Girls`Day
  • Veranstaltungsidee für eine Fishbowl-Diskussion und Fakten für den Einladungstext zur Sichtbarkeit von Unternehmerinnentum im Rotonda Business Club Köln
  • Bereitstellung und Pflege der Website Kölner Vorbildunternehmerinnen
  • Regelmäßige Konzept- und Organisationstreffen

Mitglied im Vorstand des AKF Köln – Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen (seit 2008)

  • Seit 2020: Sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern des Rates der Stadt Köln
  • 2020: Interview mit dem Freien Lokalrundfunk Köln e.V. – FLoK zum IFT im Rathaus 2020 und zum Else-Falk-Preis, www.akf.koeln
  • 2020: Interview mit der Kölner Internet-Zeitung report-K, Video auf www.youtube.com
  • Seit 2016 MItarbeit im Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit Köln
  • Seit 2015 für den AKF Köln Mitglied im AK Diversity der IHK zu Köln
  • Seit 2014 Mitglied des Organisationsteams für die zentrale Kölner Veranstaltung zum weltweiten Aktionstag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* ONE BILLION RISING inkl. Bereistellung und Pflege der Website www.onebillionrising-koeln.de
  • Vorsitzende seit 2013, stellvertretende Vorsitzende seit 2019
  • Seit 2012 Organisation des Info- und Netzwerkmarktes Kölner Frauenorganisationen zum Internationalen Frauentag (IFT) im Rathaus der Stadt Köln
  • Mitarbeit bei der Initiative Gleichstellungsausschuss für Köln: Erstellung und Pflege der Website www.gleichstellungsausschuss-fuer-koeln.de, Entwicklung und Erstellung eines Banners für Demos sowie von Flyern und Postkarten für eine Unterschriftenaktion
  • Bereitstellung und Pflege der Website www.akf.koeln  mit „Historischem Abriss“, historie.akf.koeln, und Wahlaufruf zur IHK-Vollversammlungswahl 2019, vv2019.akf.koeln
  • Entwicklung und Erstellung des Rollup-Displays sowie weiterer Druckvorlagen für Aktionspostkarten
  • Mitgliedergewinnung und -verwaltung
  • Herausgabe der Festschrift „100 Jahre Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigung (AKF): Gemeinsam engagiert für Gleichberechtigung, Chancengleichheit und Gleichstellung 1909 bis 2009“

Gründungsmitglied und Mitarbeit beim AK Kölner Netzwerke Frau & Wirtschaft (seit 2006)

Mitarbeit beim Kölner Arbeitskreis für den Girls’Day – Mädchenzukunftstag (seit 2003)

  • Bereitstellung und Pflege der Kölner Website zum Girls’Day www.girlsday-koeln.de
  • Unterstützung per Telefon und Mail für Betriebe / VeranstalterInnen, Lehrerinnen und Schülerinnen rund um den Aktionstag

Mitarbeit beim FrauenForum KölnAgenda (seit 2000)

Gründungs- und zeitweilig Vorstandsmitglied des Nippeser FrauenForums e.V. (1999 – 2005)

Der Verein hatte das Ziel, sich aktiv an der Verwirklichung der Forderungen und Beschlüsse der Kölner Frauenparlamente zu beteiligen. Dazu wurde in diesen Bereichen gearbeitet:

  • monatlicher ‚Offener Frauenstammtisch‘
  • monatlicher ‚Jour Fixe‘ Sonntagsbrunch
  • Gründung und Trägerschaft für das IT-Kompetenzzentrum in Köln Nippes

Initiierung und Leitung Kölner Frauenparlamente (1998 – 2010)

  • Initiierung und strukturierte Moderation einer offenen Gruppe zur Entwicklung der Konzeption
  • Koordination und Organisation der jährlichen Frauenparlamente bestehend aus dem Frauenparlament im Frühjahr und der Podiumsdiskussion mit Politikerinnen im Herbst
  • Leitung der Frauenparlamentsveranstaltungen im Frühjahr
  • PR, Öffentlichkeitsarbeit, Website: www.koelner-frauenparlament.de

Vereinsgründung und vierjährige Vorstandstätigkeit bei ‘KIKU’ (Kölner Initiative für kinderfreundliche Umwelt e.V.) in Köln-Nippes (1992 – 1996)

  • Ausarbeitung von Satzung, Konzeption, Vereinsstruktur und Arbeitsorganisation
  • Gestaltung und Einführung des Logos
  • Mitglieder- und BesucherInnenbefragung und Erstellung des Grundsatzprogramms
  • Verfassen des Info-Heftes (16 S.) mit Selbstdarstellung der Initiative und Informationen über Kinderfreundlichkeit
  • Lobbyarbeit und Verhandlungsführung zur Beschaffung von Ersatzräumen, als die Räume in der Turmstraße anderweitig genutzt werden sollten
  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit (Briefe an Politik und Verwaltung, PR-Aktionen)
  • Sämtlicher Schriftverkehr (Adressenverwaltung, Serienbriefe)

Gründung und Aufbau einer Eltern-Kind-Gruppe (1990 – 1992)

  • Raumbeschaffung, Einstellung einer Kinderpflegerin
  • Werbung von Familien
  • Arbeit mit bis zu 8 Kleinkindern
  • Kasse und Organisation der Eltern-Kind-Gruppe

Jugendverbandsarbeit beim Deutschen Pfadfinderbund e.V.  (1976 – 1983)

  • Organisation und Leitung der Monheimer Untergliederung mit 10 Jungen- und Mädchengruppen im Team
  • Kassenführung auf der nächsthöheren Gliederungsebene (Monheim und Düsseldorf-Benrath, zusammen ca. 50 Jugendgruppen)
  • Erstellung einer 200-seitigen Dokumentation „20 Jahre Jungenschaft Rheinritter im DPB“
  • Aufbau eines Archives